To index page Previous page At last page
Original image
Wovon träumen wohl die Weinstöcke in den kalten, nebligen Winternächten?
Von Sommer, Sonne und üppiger Pracht?